Chocolate Rasberry Brownies vegan // oder aber auch mega schokoladige Himbeer Brownies

Manchmal tropft der Zahn-aber sowas von.
Egal wie sehr man sich zusammen reißen möchte, ab und zu muss es her. Die gute alte Zuckerkeule!
Aber wie schaffen wir da einen gesunden weg ...hmmm... es klingt unmöglich aber hier ist ein Versuch meinerseits ( Substitution heißt mein Zauberwort) und ich tippe dieses "Rezept" während meine Brownies herrlich im Ofen backen und unser kleines Heim mit Duft erfüllt.



Ihr braucht:
2-3 sehr reife Bananen
1/2 Tasse Öl (Sonnenblumenöl oder Kokosöl)
1/2 Tasse Mineralwasser

1 Tasse Mehl (helles)
1 TL Backpulver
Honig, Süßstoff, Steva, Kokosblütenzucker was ihr mögt
2 EL Kakao ungesüßt
Vanille nach gusto
150g Zartbitterschokolade
1 handvoll gefrorene Himbeeren

Zuerst die Bananen schön zermanschen und die restlichen feuchten Zutaten hinzufügen.
Zeitgleich den Ofen auf 200°C vorwärmen und die Schokolade schmelzen.
Nun die trockenen Zutaten hinzufügen und nach Bedarf extra Süßen (meist reicht ja schon die Süße der Bananen und der Schoki).
Ordentlich auf hoher Stufe durchrühren. Nach und nach die geschmolzene Schokolade mit vermengen. Alles in eine gefettete Form geben und für ca. 30 Minuten in den Ofen.
Nach ca. 5 Minuten verteilt ihr die gefrorenen Himbeeren obendrauf, so versinken sie nicht ganz im Teig.
Et voilà





3 Kommentare:

  1. Gerade gebacken, in einer Springform (Größe passt !), geniales Rezept, einfach nur lecker! danke!

    AntwortenLöschen
  2. Hmm...Klingt lecker und sieht super aus
    Werd ich gleich mal nachbacken :)

    AntwortenLöschen
  3. Rasberry chocolate and a good combination! I'm your new follower # 30, do you want to follow me back?

    www.thebeautybymisst.blogspot.it

    AntwortenLöschen